Die Mitglieder der Singakademie Potsdam begrüßen Nils Jensen als neuen Künstlerischen Leiter

Nils Jensen (Foto: Miriam Klingl)

Im Juli 2022 hat Nils Jensen die Position des Künstlerischen Leiters der Singakademie Potsdam angetreten. Er folgt damit auf Thomas Hennig, der über ein Jahrzehnt die Singakademie und insbesondere den Sinfonischen Chor prägte.

Zum Jahresbeginn 2022 übernahm Nils Jensen die Leitung des Sinfonischen Chores der Singakademie. Mit herzlicher Frische gewann er uns schnell und motiviert zu intensiver Probenarbeit. Durch ihn wurde die Kooperation mit dem Neuruppiner A-cappella-Chor möglich. Unter seinem Dirigat wurde die Aufführungen von Orffs „Carmina Burana“ Mitte Mai 2022 in der Neuruppiner Kulturkirche und Ende Mai im Nikolaisaal Potsdam jeweils in ausverkauften Häusern bereits ein eindrucksvolles Erlebnis.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Künstlerischer Leiter der traditionsreichen Potsdamer Singakademie“, sagte Nils Jensen nach seiner Wahl. „Diese Aufgabe erfüllt mich gleichermaßen mit Demut und dem Wunsch, alte Zöpfe abzuschneiden. Ich möchte sowohl positive und wertvolle Traditionen bewahren als auch die Singakademie erneuern und modernisieren. Eine Institution, die sich in der Potsdamer Musiklandschaft zukunftsfähig aufstellen will, braucht kreative Köpfe, die professionell Musik machen, und Menschen zum Singen verbindet. Dabei möchte ich die Singakademie als Ort des Lernens und der Vermittlung von Musik aufstellen und sowohl auf die Erfahrung der älteren Generation, als auch auf die Neugier der jüngeren Generation setzen – in der Verbindung beider entsteht unsere gemeinsame Zukunft!“
So erleben wir Nils Jensen und freuen uns deshalb auf eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit! Gegenwärtig bereiten wir bereits die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn für den Herbst 2022 vor.

Seine musikalische Laufbahn begann Nils Jensen neben erstem Klavierunterricht als Sängerknabe im Staats- und Domchor Berlin.
Als Jugendlicher wurde er für ein Stipendium der Studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule Berlin Kreuzberg ausgewählt und konnte dort wesentliche Weichen für seine spätere Ausbildung stellen. Als Stipendiat erhielt er ersten Dirigierunterricht sowie eine umfassende musiktheoretische und pianistische Ausbildung.
Seine Studien der Chor- und Orchesterleitung führten ihn an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er darüber hinaus bei William Spaulding sowie durch die aktive Teilnahme an internationalen Meisterkursen bei namhaften Dirigenten wie Morten Schuldt-Jensen, Daniel Reuss, Frieder Bernius, Volker Hempfling, Andre van der Merwe, Romans Vanags und Jan Scheerer.
Nils Jensen ist als freier Chorleiter und Korrepetitor tätig. Als Künstlerischer Leiter diverser Chöre führt er seine Ensembles regelmäßig zu internationalen Wettbewerbserfolgen, Konzertreisen und einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

Im Dezember 2021 beendete Thomas Hennig seine aktive Tätigkeit als Künstlerischer Leiter der Singakademie. Über ein Jahrzehnt hat er besonders den Sinfonischen Chor der Singakademie geprägt, gefordert und zu vielen eindrucksvollen Konzerten inspiriert.
Mahlers „8. Sinfonie“, Gjeilos „Sunrise Mass“, die „Geisterbraut“ von Dvorak oder die Uraufführung von Gisbert Näthers „Stabat mater“ sind nur einige wenige Beispiele. Mit Thomas Hennig wurden Kooperationen realisiert, die uns wiederholt in die Berliner Philharmonie, das Konzerthaus und schließlich auch den Berliner Dom führten. Die Aufführung des „Paulus“ in der Potsdamer Erlöserkirche und das „Deutsche Requiem“ in der Nikolaikirche sind ein bleibender Schatz für viele Chormitglieder und Zuhörer.
Es war eine sehr gute Zeit mit Thomas Hennig! Mit großer Geduld und Zuversicht hat er uns letztendlich durch die unerwartet lange Pandemiezeit geführt. Wir danken ihm ganz herzlich und wünschen ihm für seine zukünftigen Aufgaben nicht versiegende Begeisterung, Erfüllung und das dazu unerlässliche persönliche Wohlergehen.


Stadt Potsdam
Unsere nächsten Konzerte und Projekte

Kinder- und Jugendchor, Jugendkammerchor
29. September bis 2. Oktober, Krakau / Polen
Teilnahme am Internationalen Chorfestival Krakau

Sinfonischer Chor
So 30. Oktober, 17 Uhr, Nikolaisaal
Joseph Haydn "Die Schöpfung", Thomas Hennig, "Ein Sündenfall"

Spatzenchor
Fr 2. Dezember, Kutschstall
Auftritt auf dem Sternenmarkt

Kinder- und Jugendchöre
Sa 3. Dezember, Sternkirche Potsdam
Weihnachtskonzert "Tausend Sterne sind ein Dom"

Sinfonischer Chor
Sa 17. Dezember, 19.30 Uhr, Nikolaisaal
Weihnachtskonzert: Auszüge aus "The Messiah" von G.F. Händel

Kinder- und Jugendchor, Jugendkammerchor
Sa 17. Dezember, Nikolaikirche
Adventssingen Potsdamer Chöre


Newsletter September 2022

Newsletter
Künstlerischer Leiter Nils Jensen

Nils Jensen
Medienpartner
rbb kultur
Mitglied im
Unterstützen Sie die Kinder- und Jugendchöre durch Einkäufe bei

AmazonSmile
Mehr Infos dazu HIER!
Unterstützt durch
netzhaus