Willkommen bei der Singakademie Potsdam –
wir freuen uns über Ihren Besuch

Das Konzert des Sinfonischen Chores vom 17. Dezember 2022 ist verschoben auf den 21. Mai 2023
Nähere Informationen dazu finden Sie hier

Nächstes Konzert des Sinfonischen Chores

Potsdam kann auf eine 200-jährige städtische Chortradition zurückblicken. Der Bogen spannt sich vom 1814 gegründeten „Gesangverein für Klassische Musik“ über den „Bach-Verein“ bis hin zum Madrigalkreis des Städtischen Chores, dem 1969 der Titel „Singakademie der Stadt Potsdam“ verliehen wurde. 1993 ging die Singakademie als gemeinnütziger Verein in freie Trägerschaft über.

Der Sinfonische Chor sucht Sängerinnen und Sänger

Neben der chorsinfonischen Arbeit und der Pflege des A-cappella-Gesangs bildet die kontinuierliche musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen einen besonderen Schwerpunkt der Singakademie Potsdam. Der Kinder- und Jugendchorbereich wird finanziell durch die Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Kultur und Museum, gefördert.

In der Singakademie Potsdam engagieren sich über 180 aktive Sängerinnen und Sänger in fünf Chören. Der Verbund von Chören unterschiedlicher Altersgruppen macht bis heute die spezifische Struktur der Singakademie aus. Er bildet die Grundlage für unsere Zielstellung, es Menschen aller Altersgruppen zu ermöglichen, sich gemeinsam und generationenübergreifend mit Musik und Gesang zu beschäftigen. Darin sehen wir auch eine soziale Verantwortung.

In unserem Webauftritt finden Sie u.a.Informationen zu den nächsten Konzerten und Projekten unserer Chöre. Wir würden uns freuen, Sie als Zuhörer begrüßen zu können.


Stadt Potsdam
Unsere nächsten Konzerte und Projekte

Sinfonischer Chor
So 21. Mai 2023, 17 Uhr, Nikolaisaal Potsdam
G.F. Händel "Messiah - Der Messias"

Aller Termine pandemiebedingt unter Vorbehalt!


Newsletter September 2022

Newsletter
Künstlerischer Leiter Nils Jensen

Nils Jensen
Medienpartner
rbb kultur
Mitglied im
Unterstützen Sie die Kinder- und Jugendchöre durch Einkäufe bei

AmazonSmile
Mehr Infos dazu HIER!
Unterstützt durch
netzhaus